Messerstecherei im Asylquartier in Erdberg

Messerstecherei im Asylquartier in Erdberg - Symbolbild Polizeieinsatz in 1030 Wien
Messerstecherei im Asylquartier in Erdberg – Symbolbild Polizeieinsatz in 1030 Wien

Ein 24-jähriger Mann hat einen 31-Jährigen in der Nacht auf Samstag, den 19. September 2015 im Dritten mit einem Messer attackiert und schwer verletzt.

Das Opfer erlitt “oberflächliche Schnitt- und Stichwunden”, sagte Polizeisprecher Paul Eidenberger auf Vienna.at. Der Angreifer war stark alkoholisiert, er wurde festgenommen. Der 31-Jährige wurde ins Krankenhaus gebracht.

Kurz vor Mitternacht entbrannte ein verbaler Streit zwischen den beiden Männern im Asylquartier in Erdberg. Der jüngere der beiden irakischen Asylwerber griff zu einem Messer und verletzte damit den älteren. Als die Polizei eintraf, ließ sich der 24-Jährige widerstandslos festnehmen.

Ein Alkoholtest verlief laut Polizei positiv, der Angreifer hatte 1,5 Promille.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.